Wir über uns

Gemeinde braucht initiative!

In diesen Seiten sehen Sie Haupt- und Ehrenamtliche, die unsere Gemeinde am Laufen halten.

Besuchen Sie auch die Seite zu unseren Initiativen und Gruppen. Auch hier finden Sie engagierte Gemeindeglieder, die der Motor unserer Kirchengemeinde sind!


Unsere Pfarrerrin, Susanne Trimborn.

Pfarrerin Trimborn

Grüß Gott

und herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen  Kirchengemeinde St. Paulus in Perlach. Schön, dass Sie unsere Hompage besuchen.

Seit Mai 2015 bin ich hier vor Ort die Pfarrerin in der ältesten evangelischen Kirche Münchens.  Im Jahr 2016 feiern wir, dass vor genau 200 Jahren sich die ersten evangelischen Bürger  aus der Pfalz  hier in Perlach angesiedelt  haben.  Durch Zuzüge kommen nach wie vor Menschen aus aller Welt in unsere sehr persönliche kleine Gemeinde.

Wenn Sie uns kennen lernen möchten, gehen Sie in den Gottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee. Oder rufen Sie im Pfarramt an. Sie erreichen mich persönlich unter der gleichen Telefonnummer wie unsere Pfarramtssekretärin Roswitha Hambsch. Oder schreiben Sie kurz eine Nachricht per E-Mail an mich persönlich. Ich gebe gerne Auskunft, wenn Sie eine Taufe, eine Trauung oder eine Trauerfeier wünschen.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Ihre Pfarrerin Susanne Trimborn

Ich bin für Sie telefonisch erreichbar über das Pfarramt (089-6701164) oder per Mail Susanne.Trimborn@elkb.de.


 Unser Prädikant, Dieter Prager.

Dieter Prager

Mein Name ist Dieter Prager,
ich habe eine Vorliebe für alles, was kreativ ist, Tiefgang hat und mit Menschen zu tun hat. Deshalb kann ich nicht anders, als Jesus ins Gespräch zu bringen.
Im Gottesdienst wird die lebendige Vielfalt einer Gemeinde sichtbar, wenn sich Menschen mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Begabungen einbringen. Als Prediger und Liturg ist es mir ein großes Anliegen Menschen auf ihrem Weg zum Gott der Bibel zu begleiten, ohne jedoch ein "Dampfplauderer" zu sein. Denn was Martin Luther über den Prediger auf der Kanzel gesagt hat, gilt auch für die Ehrenamtliche Verkündigung: "Er öffne seinen Mund, höre aber auch wieder auf!"

 


kirchenjahr.bayern-evangelisch.de